Neuigkeiten

Auf dieser Seite findest du aktuelle Neuigkeiten aus dem Freiwilligenbüro und der Hohen Börde.

Premiere mit den "Fruchtschnitten" im "Naschgarten"

Obstbaumschnitt lernen
Die drei "Fruchtschnitten" (rechts) lockten bei der Premiere im Hermsdorfer Naschgarten 24 Interessent*innen an.

Wissen und Fertigkeiten rund um den richtigen Obstbaumschnitt vermittelten die drei Magdeburger „Fruchtschnitten“ am 16. November im Hermsdorfer Naschgarten. Das ausgebildete Baumwart-Trio Julius Brinken, Michael Krack, Leonie Steinherr begrüßte 24 interessierte Teilnehmer*innen auf der Obstwiese im Hermsdorfer „Naschgarten“. Den Kurs hatte das Freiwilligenbüro „aktive hohe börde“ organisiert.


Gern wären mehr Obstbaumfreunde dem Aufruf in den kühlen Novembermorgen gefolgt, mussten sich aber mit einem Platz auf der Warteliste für einen weiteren Kurs mit den „Fruchtschnitten“ arrangieren.
Anderthalb Stunden Theorie – mit Ausflügen in die Geschichte der Streuobstwiese, mit Details über das Wachstum eines Baumes und seinen Beschnitt in den Wachstumsphasen – standen am Anfang. Unterschiede von Winter- und Sommerschnitt, vielfältige Schnitt-Techniken und das dafür passende Werkzeug ergänzten die Einführung.
In drei Gruppen ging es dann an die praktische Anwendung beim gemeinsamen Obstbaumschnitt an Birne und Apfel. Eine Fragestunde zum Gelernten und vor allem zu den Obstbäumen im Garten zu Hause rundeten einen lehrreichen Herbsttag bei guter Stimmung ab.
Der Naschgarten wird durch den Pflegepaten Eric Berger betreut. Sein Ziel ist es, interessierte Bewohner der Börde und Umgebung für die Nutzung und Pflege der heimischen Streuobstwiesen zu begeistern. Gemeinsame Pflege- und Obstsammeltermine sind geplant. Interessierte können sich jederzeit telefonisch oder per E-Mail im Freiwilligenbüro melden.

Ihr habt zum Artikel oder zu unserer Arbeit Fragen oder Hinweise? Schreibt uns eine E-Mail!

Es klappert die Presse beim Obstwiesenfest

Eine gelungene Premiere feierten am 25. Oktober die Veranstalter des Streuobstwiesenfestes auf dem Bornstedter Anger. Bei bestem Altweibersommer pilgerten Obstliebhaber aus Nah und Fern auf die Festmeile rund um die mobile Saftpresse.
Seit diesem Jahr pflegt Eric Berger vom Freiwilligenbüro im Gersdorfer Kessel bei Hermsdorf eine Streuobstwiese. Dies hatten seine Mitstreiter zum Anlass genommen, das Streuobstwiesenfest aus der Taufe zu heben – ein Fest im Zeichen naturnahen Gärtnerns und naturnaher Leidenschaften.
Zum ersten Mal hatte das Freiwilligenbüro „aktive hohe börde“ gemeinsam mit Bornstedter Bürgern, Vereinen und Gruppen aus der Region zum Streuobstwiesenfest eingeladen. Auch die Gartenakademie Sachsen-Anhalt und die Landfrauen aus dem altmärkischen Roxförde waren mit von der Partie.

Im Mittelpunkt des bunten schepperte die Pressmaschine. Gut zwei Tonnen handgesammelter Äpfel und Birnen aus den Gärten der Umgebung ergossen sich zu leckerem Biosaft. Die Landfrauen reichten sächsische Quarkkeulchen, die Hundesportler deftige Brautwurst und die Pilzfarm aus Groß Santersleben verwöhnte mit leckeren Pilzvariationen. Bratwurst der Bornstedter Hundesportler, Kaffee und Kuchen vom Freiwilligenbüro ergänzten das Angebot. Bornstedter Honig mannigfaltiger Trachten und jede Menge Informationen hatten Holger Rieseberg und Thomas Grünberg parat.

„Das war rundum gelungen“, resümierte Bornstedts Ortsbürgermeister und Lisa Schulz, die Koordinatorin des Freiwilligenbüros schätzte ein: „Das Fest ist ein erneutes Beispiel dafür, wie Vereine, engagierte Bürger mit uns als Koordinierungsteam und der Gemeinde als Unterstützerin Hand in Hand ein neues Projekt begleiten und würdigen können. So kann es auch bei einer zweiten Auflage des Streuobstwiesenfestes weitergehen.“

The Stage Is Yours!
Kreative Foto- und Filmemacher*innen gesucht!

Du liebst es, die Welt zu fotografieren und filmisch festzuhalten und allen zu zeigen, wie sie aus deiner Perspektive aussieht? Dann werde Teil des Medienteams des Freiwilligenbüros “aktive hohe börde”, um Veranstaltungen in unserer Region mit deinem Talent festzuhalten!

Gemeinsam wollen wir Ideen entwickeln und in Form von Kurzdokumentationen, Youtube-Clips oder Social Media Videos umsetzen. Was wir dir bieten: Equipment, Austausch im Team und Spaß am Ausprobieren!

Interesse geweckt? Schreib uns bei Interesse bis zum 15.08.2021 an: info@aktivehoheboerde.de.

 

 

 

Bürosprechzeiten:

Immer donnerstags 17-18.30 Uhr. 

Terminvereinbarungen:

Mo-Fr, 8.30 bis 16 Uhr telefonisch unter 039204 781502 oder per E-Mail an info@aktivehoheboerde.de

Wo wir sind?

Das Freiwilligenbüro liegt im Siegweg 4 in Irxleben (über dem Hort) in der 2. Etage, Zi. 26.